Corona-bedingte Erhöhung der MDI-Förderquote auf bis zu 80%

Das Förderprogramm Mittelstand Innovativ & Digital (MDI) des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW dient dazu, kleine und mittlere Unternehmen bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten zu unterstützen. KMU sollen besonders bei Analyse und Umsetzung der Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Produktionsverfahren gefördert werden. Gefördert werden Beratungskosten von 5.000 EUR bis 15.000 EUR.

Da sich durch die COVID-19-Pandemie besonders KMU großen Herausforderungen gegenübergestellt sehen, hat das Ministerium nun die Förderquoten dieses Programms erhöht. Folglich wird bei kleinen Unternehmen die Erstattung von Beratungskosten von max. 50% auf 80%, bei mittleren Unternehmen von max. 30% auf 60%, erhöht. Diese Erhöhung gilt für alle Anträge, die bis zum 31.12.2020 gestellt werden.

Auf diese Weise soll den Unternehmen ermöglicht werden, mithilfe von Digitalisierungs- und Innovationsmaßnahmen gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Niko Ritter, Inhaber des Existenzgründungsbüro Münster, kann sie als Berater bei der Nutzung des Förderprogramms Mittelstand Innovativ & Digital begleiten. Nutzen Sie die Chance und lassen Sie sich bei einem kostenlosen Erstgespräch über die Nutzung des Förderprogramms informieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Niko Ritter

Niko Ritter

WEITERE BEITRÄGE